InnoTrans: Eine Erfolgsstory made in Berlin


 

 

Erinnern Sie sich noch an 1996? Es ist das Jahr, in dem das Schaf Dolly als erstes geklontes Säugetier das Licht der Welt erblickte und Deutschland im Londoner Wembley-Stadion zum dritten Mal als Fussball-Europameister triumphierte. In den Annalen liessen sich mühelos noch etliche populäre Highlights finden, die diesem Jahr ihren Stempel aufgedrückt haben. Doch was hat das alles mit der InnoTrans zu tun? Auf den ersten Blick nicht viel, aber bei einer zweiten, branchenbezogenen Betrachtung schon, denn 1996 wurde in Berlin die InnoTrans aus der Taufe gehoben.

 

Von Beginn an legte die Messe in allen wesentlichen Kennzahlen kontinuierlich und überdurchschnittlich zu, also bei den Aussteller- und Besucherzahlen genauso wie bei der Ausstellungsfläche und der internationalen Beteiligung. Schon im Jahr 2000 erreichte die alle zwei Jahre stattfindende InnoTrans den Status einer internationalen Leitmesse für Verkehrstechnik – und baute ihn stetig aus. Im Jahr 2014 beging sie ein Jubiläum, öffnete zum zehnten Mal ihre Tore für die Bahnindustrie.

 

Grund genug für einen Blick zurück auf eine einzigartige Erfolgsgeschichte.